Karten

Kolumbien Landkarte und Satellitenbild



Kolumbien Angrenzende Länder:

Brasilien, Ecuador, Panama, Peru, Venezuela

Regionale Karten:

Karte von Südamerika, Weltkarte

Wo ist Kolumbien?


Kolumbien Satellitenbild



Kolumbien Informationen:

Kolumbien liegt im Nordwesten Südamerikas. Kolumbien grenzt an das Karibische Meer und den Pazifischen Ozean, Venezuela und Brasilien im Osten, Peru und Ecuador im Süden und Panama im Westen.

Entdecken Sie Kolumbien mit Google Earth:

Google Earth ist ein kostenloses Programm von Google, mit dem Sie Satellitenbilder erkunden können, die die Städte und Landschaften Kolumbiens und ganz Südamerikas in fantastischen Details zeigen. Es funktioniert auf Ihrem Desktop-Computer, Tablet oder Mobiltelefon. Die Bilder in vielen Bereichen sind so detailliert, dass Sie Häuser, Fahrzeuge und sogar Menschen auf einer Stadtstraße sehen können. Google Earth ist kostenlos und benutzerfreundlich.

Kolumbien auf einer Weltkarte:

Kolumbien ist eines von fast 200 Ländern, die auf unserer Blue Ocean Laminated Map of the World abgebildet sind. Diese Karte zeigt eine Kombination aus politischen und physischen Merkmalen. Es umfasst Ländergrenzen, Großstädte, große Berge mit schattigem Relief, Meerestiefe mit blauem Farbverlauf sowie viele andere Merkmale. Dies ist eine großartige Karte für Schüler, Schulen, Büros und überall dort, wo eine schöne Weltkarte für Bildung, Präsentation oder Dekoration benötigt wird.

Kolumbien Auf einer großen Landkarte Südamerikas:

Wenn Sie sich für Kolumbien und die Geografie Südamerikas interessieren, ist unsere große laminierte Karte Südamerikas genau das Richtige für Sie. Es ist eine große politische Landkarte Südamerikas, die auch viele der physischen Merkmale des Kontinents in Farbe oder schattiertem Relief zeigt. Auf der Karte werden die wichtigsten Seen, Flüsse, Städte, Straßen, Landgrenzen, Küsten und die umliegenden Inseln angezeigt.

Kolumbien Städte:

Armenien, Barrancabermeja, Barranquilla Santa Marta, Bello, Bogota, Bucaramanga, Buenaventura, Buga, Calamar, Cali, Careoa, Cartagena, Cartago, Covenas, Cucuta, El Encanto, Florenz, Ibaque, Ipiales, La Pedrera, La Tagua, Larandia, Manizales , Medellín, Mitu, Mocoa, Monteria, Neiva, Palmira, Pasto, Paz de Rio, Pereira, Popayán, Puerto Asis, Puerto Berrio, Puerto Bolivar, Puerto Carreno, Puerto Salgar, Puerto Santander, Quibdo, Riohacha, Santa Ana, Santa Marta , Santa Rita, Sincelejo, Sogamoso, Soledad, Tres Esquinas, Tulua, Tumaco, Tunja, Turbo, Valledupar, Viliavicencio und Yopal.

Kolumbien Standorte:

Amazonas (Amazonas), Bahia de Buenaventura, Bahia de Portete, Bahia Guapi, Bahia Honda, Caguan, Caqueta, Karibisches Meer, Andenkordillere, Ensenada de Tumaco, Ensenada Docampado, Golfo de Cupica, Golfo de Morrosquillo, Golfo Tibuga, Golfo de Uraba, Guaviare, Inirida, Laguna de la Cocha, Magdalena, Orinoco, Pazifik, Rio Atrato, Rio Caqueta, Rio Cauca, Rio Guainia, Rio Guaviare, Rio Magdalena, Rio Meta, Rio Putumayo und Rio Vaupes.

Kolumbien natürliche Ressourcen:

Kolumbiens Brennstoffressourcen umfassen Kohle, Erdöl, Erdgas und Wasserkraft. Die Bodenschätze des Landes umfassen Eisenerz, Kupfer, Nickel, Gold und Smaragde.

Kolumbien Naturgefahren:

Das Land Kolumbien ist naturbedingt von Dürreperioden und gelegentlichen Erdbeben bedroht. Darüber hinaus ist das Hochland Vulkanausbrüchen ausgesetzt.

Kolumbien Umweltthemen:

In Kolumbien gibt es Umweltprobleme, zu denen Schäden an der Boden- und Wasserqualität durch den übermäßigen Einsatz von Pestiziden gehören. Es gibt Luftverschmutzung durch Fahrzeugemissionen, insbesondere in Bogota. Das Land erfährt auch Abholzung.